Das Projekt Jahrbuch beginnt!

MemoryBook2015

Kaum zu glauben: Da ist der erste  Monat des neuen Jahres schon fast wieder rum. Zeit also, die Pläne für 2015 anzugehen oder nochmal nachzujustieren.

Mein Vorsatz wöchentlich eine Postkarte zu versenden, klappt reibungslos und bringt nicht nur mir viel Freude.


Mittlerweile ist schon Karte Nr.4 von #52postkarten unterwegs. Fazit: Läuft!

Kreatives ToDo Nr.2 auf der Jahresagenda: Das Jahrbuch für 2015

Inspiriert für dieses Projekt haben mich die schönen Memory Books vom maedchenmitherz Katja und der Ja-Sagerin Bina, sowie die vielen tollen Project Life Bilder und Produkte, die gerade durch die Bloggerwelt geistern.

Für mein “Jahrbuch” habe ich mir so einen Mix aus Scrapbooking und Memory Book vorgestellt. Also viele Fotos, ein paar gesammelte Tickets, Erinnerungsstücke von Reisen mit ´ner Prise Tagebuchstyle.

Um loslegen zu können, muss natürlich erstmal das “Roh-Album” und ein paar Registerkarten für die Monate her. Das wird natürlich selbst gebastelt.

DIY: Jahrbuch/ Memory Book selber basteln

Dafür herhalten musste ein schöner A5-Ringbuchordner. Den hab ich fix mit Papierkleber eingekleistert und mehr oder weniger sorgfältig ein schönes, robustes Geschenkpapier aufgeklebt. Die Ordner-Rückseite habe ich mit demtollen Chalk-Tape von HEMA beklebt. So kann man es easy-peasy nach Lust und Laune mit Kreide bemalen. Vorne noch ´n Etikettchen drauf und fertig ist das Memory Book für 2015.

Memorybook-basteln

Mit robustem Papier und ein paar bunten Masking Tapes schnell ein Memory Book gebastelt. mal schauen, wie lange es hält!

Die Registerkarten basteln

Hier habe ich es auch recht simpel gehalten und mich für Kork entschieden. Das kann ich dann später pinnwandartig mit ein paar Notizen, Tags und Co verzieren und bekritzeln. Oder auch einfach so lassen, da die Inhalte an sich bestimmt bunt und lebhaft genug werden.

registerkarten aus kork

Dünne Korkplatten als Registerkarten für´s Memory Book: Platz zum pinnen und kritzeln!

Nun kann´s auch losgehen mit dem Festhalten der Erinnerungen und Fotos und ganz nebenbei kann ich zumindest ein “Teil-Häkchen” auf meiner ToDo-Liste für 2015 setzen. Die gibt´s übrigens auch unter dem Motto #PinYourYear auf Pinterest.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Email to someone

2 Kommentare

  1. Sieht so auf jeden Fall schon mal schick aus!
    Wo hast du denn den A5-Ringbuchordner her? Habe bisher noch keinen in A5 gefunden, der so eine Ringmechanik hat wie bei dir auf dem Bild. =/
    Viel Spaß beim Befüllen!

    Reply

Jetzt kommentieren!