Und zum Frühstück? Haferflocken Pancakes!

haferpancakes-rezept

Good morning!

Schon gefrühstückt? Falls nicht hab ich hier noch ein schnelles Frühstücksrezept für euch:

Super schnelle Hafer-Pancakes

Nun ja, wenn man so will, hat so eine (gefühlt) ewige Magenschleimhautentzündung auch was Gutes. Denn durch sie verfiel ich in feurige Zuneigung für Haferschleim (oder in hip heißt es ja Porridge). Damit wären die guten Seiten dann allerdings auch schon wieder abgefrühstückt (was für ein Wortwitzwahnsinn :) ).

Nach 3 Monaten Breierei durfte es dann auch mal wieder festere Nahrung werden und so kam mir in den Sinn, die Haferflockenpampe einfach mal in die Pfanne zu hauen.

Das ich da nicht früher drauf gekommen bin!

Das geht nämlich verdammt gut. Mit ´nem Ei dazu noch etwas besser.

Mittlerweile habe ich mich daher bei folgenden Mengenzugaben eingependelt.

Hier kommt das Blitzrezept für´s nächste Frühstück

  • 50g Haferflocken
  • 50ml Milch (Ich nehm immer Hafermilch)
  • 1 Ei
  • Prise Zimt oder Vanille oder ein Löffel Honig oder Ahornsirup oder oder oder…

Einmal in den Mixer (und schon kommt einem dieses verrückte Froop-Werbungskind in den Sinn) und wenns zu dünne ist noch 10 Minuten quellen lassen. Rein ins Pfännchen für 2 Minuten und schon ist´s fertig.

fruehstuecks-pancakes-rezept

Frühstück ist fertig!

Das Frühstückchen kommt bei mir mittlerweile 2x die Woche auf den Tisch. Mal mit Zimt abgeschmeckt und gekochten Äpfeln (quasi Apfelmus könnte man sagen) oder jetzt in der Beerenzeit mit Vanille verfeinert und 2 EL Jogurt + lecker lecker Beeren drauf.

Haferpancake mit Beeren

Berry me! Endlich wieder Beerenzeit!

Hmm… ich könnt gleich noch einen mampfen.

Probiert´s gern mal aus und sagt mir, welche Variante bei euch hoch im Kurs steht.

Und falls es Leidensgenossen unter euch gibt und ihr noch weitere magenfreundliche Rezepte wünscht, gebt mir bescheid :)

Das Frühstücksrezept landet derweil gleich noch auf meiner Pinnwand für leckere Alternativen zu Kellogs und Brötchen.

 


Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Email to someone

Jetzt kommentieren!